Sandra und Dandy (Cruzado)

Im Januar 2007 stieß ich im Internet auf die Seite von Alex und schaute mir dort die Verkaufspferde an. Ich stieß auf einen kleinen Hengst mit Power und Ausstrahlung.


Wo ich doch gerade mit dem Reiten aufgehört hatte und eigentlich nur ein wenig schauen wollte. Naja, ein paar Tage später stand ich an seiner Box und ich erlebte ihn beim Freilauf in der Halle. Ein kleiner Kerl mit viel Pepp präsentierte sich.

 

Nach einigen Tagen Bedenkzeit war meine geplante Reitpause beendet. Cruzado der damals noch Dandy hieß stieg nun in unseren Hänger. Zum damaligen Zeitpunkt war mir klar das für mich keine Hengsthaltung in Frage kam. Cruzado wurde kurze Zeit später kastriert. Wenn ich heute noch mal entscheiden könnte dann würde ich es nicht noch mal tun. Es folgten 3 Monate Grundausbildung bei Michaela Rieser, Westerntrainer.

Cruzado war stets bemüht es seinem Reiter recht zu machen. Er zeigte viel Einsatz und Spaß an der Arbeit. Cruzado ist immer für alle Zirkuslektionen zu haben und lernt sehr schnell kleine Kunststücke.

Im September 2009 dann der Schock. Cruzado erkrankte an Periodischer Augenentzündung. In Zusammenarbeit mit der Klinik in Hochmoor entschied ich mich dafür, das Auge entfernen zu lassen. Heute weiß ich, die Entscheidung war richtig. Cruzado war schon nach wenigen Tagen wieder fit.

Cruzado und ich streifen am liebsten durch den Wald. Ein besseres Geländepferd könnte ich mir nicht vorstellen.

Im Juni 2009 machten wir unseren ersten mehrtägigen Wanderritt entlang der Westerwälder Seenplatte. Wir hatten super viel Spaß dabei. In diesem Jahr werden wir die Eifel erkunden. Cruzado ist immer gut drauf und mehr als nur ein Freizeitpartner.

 

Ich wünsche mir das Cruzado und ich noch viele Wanderritte zusammen erleben dürfen.

Lieben Gruss aus dem Westerwald senden Sandra und Cruzado

 

 

 

 

 

« zurück zur Übersicht

 


© 2009 - 2014 Finca Barock
Alle Rechte vorbehalten. - Alle Angaben ohne Gewähr.