Sonambulo, Christiane und Lisa

Nun ist Sonambulo bereits seit 6 Wochen in unserem Stall: wir hatten schon lange gesucht – aber es war gar nicht so einfach, ein Pferd zu finden, das meiner 14jährigen Tochter Lisa und mir gleich gut gefallen würde.
Als wir Sonambulo im Internet sahen, war uns gleich klar: er könnte es werden! Gespannt fuhren wir zu unserem ersten Besichtigungstermin, und der Andalusier-Schimmel gefiel uns sofort: mit den kleinen braunen Punkten in seinem weißen Fell und den schönen dunklen Augen. Das Reiten klappte prima, und auch vom ersten Probeausritt kam Lisa begeistert zurück.

Dann ging alles ganz schnell: eigentlich war die Entscheidung keine Frage, und beim zweiten Besuch sagten wir ja. Ein tolles Gefühl: das wird jetzt unser Pferd. Samstags hatten wir Sonambulo zum ersten mal gesehen, und am kommenden Freitag kam er bereits bei uns an. Gelassen spazierte er aus dem Hänger, schaute sich seine neue Umgebung an und lernte seine Stall-Nachbarn kennen.

Gleich am nächsten Tag ging er mit seinen „Kumpels“ auf die Weide – und hat sich seit dem prima eingewöhnt. Reiten, Ausreiten, Longieren, Bodenarbeit, ein kleiner Spaziergang oder ein Galopp zusammen mit unserer Labradorhündin – alles das steht auf seinem Programm, und wir verbringen viel Zeit mit ihm.
Alex hatte Recht, als sie auf ihrer Internetseite schrieb: klasse Freizeitpartner, lieb im Umgang, menschenbezogen, prima im Gelände und mit Hunden – für uns das perfekte Freizeitpferd, und darüber hinaus auch dressurmäßig sehr schön zu reiten.

neue Bilder!

 

 

erste Bilder!

 

 

« zurück zur Übersicht

 

 


© 2009-2014 Finca Barock
Alle Rechte vorbehalten. - Alle Angaben ohne Gewähr.